Weihnachtszeit und das Gefühl des HABEN-WOLLEN?

Weihnachtszeit und das Gefühl des HABEN-WOLLEN?

Weihnachtszeit und das Gefühl des HABEN-WOLLEN!

Kennst Du auch das Gefühl des HABEN-WOLLEN? Hast Du auch schon das Gefühl gehabt, das ganze Jahr „geschufftet und gerackert“ zu haben und jetzt ist es aber endlich einmal an der Zeit sich selbst etwas zu gönnen. So als Belohnung für all das was im fast abgelaufenen Jahr bewältigt, geleistet wurde. Ja, ich kenne auch dieses Gefühl. Dieses Gefühl der EGO-Befriedigung.

Ich habe mir in den letzten Tagen immer öfter die Frage gestellt: Was ist mein wirklicher HERZensWunsch? Was würde ich aus tiefstem HERZen haben wollen. Es mag Dich überraschen, aber da kam kein DING dabei hoch, also kein Gegenstand wie: neues Auto, neues Handy, neues Fahrrad, usw. Bei mir war es einfach nur LIEBE, Freude und innerer Frieden, den ich mir wünschte.

Schaut man sich jedoch die Menschen an, die sich in die Vorweihnachtszeit hineinbegeben, dann sieht es konsumtechnisch so aus, als ob sie das ganze Jahr darauf gewartet haben, ihr hart verdientes Geld endlich los werden zu können. Dies weiß natürlich der Handel. Die modernen Wissenschaften haben in den letzten Jahren soviel Erkenntnisse über das Verhalten der Menschen zu Tage gebracht, dass dies in perfekter Weise vom Handel zum eigenen Vorteil übernommen wurde. Marketingabteilungen haben das ganze Jahr hart dafür gearbeitet, um genau in diese Zeit hinein ihre Ergebnisse präsentieren zu können. Der dadurch ausgelöste Konsumrausch kann jetzt in dieser Vorweihnachtszeit besonders gut beobachtet werden.

Der Verbraucher ist durch das ausgelöste, gesteuerte Gefühl des HABEN-MÜSSEN sogar teilweise so geblendet, dass er vergisst, dass das gleiche Produkt nach Weihnachten erheblich billiger zu bekommen ist. Warum ist das so? Warum ist der Konsument jedes Jahr wieder in diesem Verhalten?

————————————————————————————————————————-

Meine Antwort:

Es ist die fremdgesteuerte, bewusste Manipulation zum HABEN-WOLLEN, ja des HABEN-MÜSSEN. Haben müssen, um dazu zu gehören. Zum Mainstream. Zum NORMALSEIN.

————————————————————————————————————————-

Es ist nicht mein Ziel mit diesem Blog-Artikel alle Menschen über einen „Kamm“ zu scheren, sondern die Menschen dazu zu inspirieren, über ihr Handeln nachzudenken, oder doch besser vorzudenken?

Die letztendliche Entscheidung liegt bei jedem selbst. Gut wäre es meiner Ansicht nach, wenn es zu einer bewussten Kaufentscheidung kommen würde und nicht zu einer Entscheidung die kurz danach oftmals bereut wird.

Viele werden sich jetzt möglicherweise von diesem Artikel abwenden und sagen: Was soll das GANZE? Es geht um mein Geld und damit mache ich was ich will. Ja, richtig, sollst Du auch!

Die Frage ist nur: „Ist da nicht ein Funken Wahrheit dabei, was da geschrieben steht?“

Mein Ansinnen ist es, Menschen dazu zu inspirieren, eine bewusste Wahl für einen Kauf zu tätigen und nicht dem unbewussten, durch das Marketing der Vorweihnachtszeit gesteuerten EGO blind zu folgen.

Zu verstehen, was wird durch mein fremdgesteuertes EGO herbeigeführt und was ist das, was ICH wirklich will, ist in der heutigen Zeit eine spannende geistige Herausforderung. Für sich selbst zu ergründen, was will ICH eigentlich, kann mitunter das ganze eigene LEBEN verändern.

Von HERZen wünsche ich EUCH eine besinnliche Vorweihnachtszeit.

Euer

Karlheinz K. Matten

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*