K.K.M-Consulting

Professionelles Consulting

Die Beratung für den Mittelstand

Praktische Unterstützung
für KMU´s bis 250 Mitarbeiter

Leistungen

Auch heute noch ist die praktische Umsetzung der Kalkulationsansätze im Bauunternehmen und im Anlagenbau eine große Herausforderung. Bei der Projektverwirklichung entscheidet sich immer noch, ob der geplante Projektgewinn erzielt wird oder eben nicht.

Viele technische und kaufmännische Hilfsmittel kommen hierbei zum Einsatz und sollen dabei helfen das selbstgesteckte Projektziel zu erreichen.

Sie entscheiden maßgeblich über die Gewinne im eigenen Unternehmen

Für wen?

Kunden der K.K.M-Consulting (Karlheinz K. Matten) haben oft ein Problem bei der Umsetzung eines Bauvorhabens (Projektes). Das Problem besteht darin, dass jeden Tag viele Einflussmöglichkeiten auf den Bauablauf (Projektablauf) möglich sind. Das reibungslose Zusammenspiel zwischen Auftraggeber oder deren Vertretern und dem Auftragnehmer oder deren Vertretern ist ausschlaggebend für den Bauerfolg (Projekterfolg) auf beiden Seiten.

Im deutschen Baumittelstand wird mehrheitlich auch heute noch nicht die totale IT-Verknüpfung aller Beteiligten (Auftraggeber, Architekt, Statiker, Auftragnehmer, Nachunternehmer usw.) zeitgleich praktiziert. Hierdurch entstehen im Bauunternehmen, Anlagenbau Wissenslücken die oftmals unnötige Zeit-, bzw. Geldströme auslösen können.

Die Folge ist, dass bei einer auch noch fehlenden detaillierten Unternehmensplanung, die ganze Unternehmung in G+V-, und Liquiditätsschwierigkeiten geraten kann.

 

Lösungsansatz

Produktivitätssteigerung schließt Optimierung und ständige Verbesserung der Geschäftsprozesse ein.

Einige Managementtheorien unterscheiden zwischen einer „traditionellen“ und einer „modernen“ Strategie der Produktivitätsentwicklung.

Die sogenannte traditionelle Strategie bestehe darin, das betriebliche Leistungsergebnis (Output) bei reduziertem Ressourceneinsatz (Input) konstant zu halten oder umgekehrt den Output bei unverändertem Input zu erhöhen.

Diese Vorgehensweisen, so lautet das Argument, seien suboptimal, weil es das gegebene Fertigungskonzept mit seinen Defiziten unverändert lasse.

Eine moderne Strategie dagegen steigere die Produktivität, indem sie den Schwerpunkt auf die permanente Überprüfung und Verbesserung der Geschäftsprozesse legt.

In einem modernen Produktivitätsverständnis geht es nicht nur darum, „die Dinge richtig zu machen“, sondern auch darum, „die richtigen Dinge zu machen“.

Genau das geschieht, wenn Sie in Ihrem Unternehmen Maßnahmen zur Produktivitätssteigerung durchführen.

Sie überprüfen, an welchen Punkten Zeit, Kosten und Qualität verbessert werden können, und stoßen dabei fast automatisch auf die Produktions-Prozesse und Teilprozesse, die optimiert werden müssen bzw. sollten.

Weitere Vorteile

Für den UC-Projekt spricht, dass es sich um ein Softwaretool handelt mit dem die eigene Kalkulationsstruktur der Projekte abgebildet werden kann. Kein zusätzlicher Anpassungsaufwand ist die Folge. Das firmeneigene Zahlenmaterial lässt sich leicht im UC-Projekt wieder auffinden.

Hilfreich ist auch die vorhandene Excel-Schnittstelle die dynamisch genutzt werden kann. Dadurch spielt es keine Rolle ob Sie in Excel oder im UC-Projekt Änderungen herbeiführen. Sie sind im Datenbestand auf beiden Seiten aktuell. Detaillierte Softwareangaben finden Sie hier.

Details zur Leistung

In welchen Schritten läuft eine Zusammenarbeit mit der K.K.M-Consulting (Karlheinz K. Matten) ab?

Am Anfang steht für Karlheinz K. Matten immer das Verständnis der Kundenorganisation. Er schaut sich genau an, wie die operativen Prozesse ablaufen und welche Hilfsmittel in der Unternehmung eingesetzt werden. Weiter schaut er sich die Kommunikationswege an. Nach der Festlegung eines Ablaufplanes mit Zwischenzielen sollte die schnelle Umsetzung mit allen Beteiligten erfolgen.

Tagesendgespräche sollen mögliche Nachjustierungen des Ablaufplans gewährleisten.

Wirkungskreis

In welchen Schritten läuft eine Zusammenarbeit mit der K.K.M-Consulting (Karlheinz K. Matten) ab?

Am Anfang steht für Karlheinz K. Matten immer das Verständnis der Kundenorganisation. Er schaut sich genau an, wie die operativen Prozesse ablaufen und welche Hilfsmittel in der Unternehmung eingesetzt werden. Weiter schaut er sich die Kommunikationswege an. Nach der Festlegung eines Ablaufplanes mit Zwischenzielen sollte die schnelle Umsetzung mit allen Beteiligten erfolgen.

Tagesendgespräche sollen mögliche Nachjustierungen des Ablaufplans gewährleisten.

Karlheinz K. Matten
K.K.M – Consulting
Verdener Landstraße 124a
D-31582 Nienburg

Telefon: +49 (0)5021.921 66 47
Telefax: +49 (0)5021.921 66 48

office (at) karlheinzmatten (dot) com
www.karlheinzmatten.com